Die Bonusseite zum Buch

Zum Nachmittagstee bei Albert E.

oder wie du deine 1000 Träume lebst

Im Verlaufe meiner Erzählung »Zum Nachmitttagstee bei Albert E.« kommenautobiografische Erfahrungen und tatsächliche Orte vor. Um dein Leseerlebnis noch nachhaltiger und sinnlicher zu gestalten, habe ich mir gedacht, ich stelle dir auf dieser exklusiven Bonusseite zum Buch einige schöne Videos zur Verfügung.

Außerdem lebe ich damit natürlich auch wieder meine Traumtänzertriebe aus 😉 Videos filmen und schneiden mache ich wirklich sehr gerne, wobei das Schneiden echt immer gruselig viel Zeit verschlingt, so dass ich privat echt viel filme, aber nie Videos daraus mache.🙄

Für meine Leser und Leserinnen, also auch dich oder euch, tue ich es dann umso lieber 😘

Bonus 04_Annis geniales Northumberland-Frühstück 😋

Jeden Morgen labt sich der Erzähler an Annis Weisheit und ihren Kochkünsten. Das Inselfrühstück genießt leider einen schlechten Ruf in Deutschland. Wir räumen damit auf!

Bonus 09_Was im Buch entspringt der alltäglichen Wirklichkeit? 😋

Ettliches von den Inhalten ist weder fantastisch, noch Dichtung. Es ist wirklich so geschehen oder es gab Vorlagen in der alltäglichen Wirklichkeit.

Hier die Kurzfassung
  1. Erlebnis mit dem alten Mann im Altenheim. War genau so.
  2. Das Versprechen. Habe ich gegeben.
  3. Die dadurch ausgelöste Krise: War noch viel größer als in der Erzählung
  4. Das Foto von Bamburgh Castle und Strand, dass mich dorthin lockte. War genau so.
  5. Übernachten unterhalb der Burg am Strand: Wahrheit.
  6. Begegnung mit Albert Einstein, Buchtitel: Bekam ich beim Spazieren an diesem Strand.
  7. Anni, ihre Wärme, ihre Küche: Inspiriert durch meine Oma Anni und meine Frau Doris.
  8. Das fantastische englische Frühstück. Wir kochen es dir in einem Video vor.
  9. Die Techniken zum Traumumsetzen. Na, so ist das Buch entstanden.
  10. Das Eis in Nordengland: Unglaublich gut!
  11. Kochkurse im Swinton Park Hotel: Gibt es. Es ist ein Luxushotel in einem Schloss.
  12. Barbara, Paul, Lloyd, Vishnu. Namen und Berufe von realen Personen, aber natürlich nicht ihre Handlungen und Aussagen.
  13. Ein Biohof voller AussteigerInnen. Da gibt es viele von. Womöglich auch in deiner Nähe.
  14. Homosexuelle Paare. Kaum zu glauben, dass da in manchen Ländern noch Ächtung, Gefängnis oder Todesstrafe drauf steht.
Bonus 10_Die Sache mit dem Papst 🤔

In Kapitel 32 bekommt der Erzähler einen letzten Rat oder Auftrag von Einstein. Doch was hat es mit diesem absolut mysteriösen Satz auf sich?

Bonus 11_Salvatores sizialianische Scachatta 😋

Mein Onkel Salvatore stand Namenspate und von ihm lernte ich, wie der Erzähler im Buch, tatsächlich die sizialianische Scachatta kennen. Die ist ausgesprochen lecker!

Es folgen bald:

Die geplanten Videos zum Buch:

Bamburgh Strand & Castle 🤩

Tatsächlich eine der schönsten Strände Englands und mit der schönsten Burg dazu …

Kochkurs im Schloss: Swinton Park Hotel

Making of: Wie dieses Buch entstand

Von der Idee bis zum Druck …

Aus dem Leben eines Traumtänzers

Einblicke in das bunte Leben im Traumzeit-Haus.

Gut essen in Großbritannien

Glaubt uns keiner und zeigt wie sich Vorurteile unglaublich viel länger halten als die Realität. Wir fahren auch wegen des guten Essens auf die Insel. Nicht anschauen, wenn du gerade hungrig bist!

Wundervolles Nordengland

Da fahren die Schottlandreisenden durch und bekommen gar nicht mit, was sie da links und rechts der Autobahn verpassen. Meiner Meinung nach einer der schönsten Flecken Europas.

Das im Buch von Paul empfohlene Hotel gibt es wirklich. Es ist wirklich eine Augenweide. Und es gibt dort wirklich Kochkurse. Es ist aber auch wirklich nicht günstig 😉