Klangpädagogik

Viele unserer Interessentinnen und Interessenten aus pädagogischen Berufen fragen sich, ob sie die Inhalte unserer Aus- und Weiterbildungen auch im pädagogischen Kontext verwenden können. Die Antwort auf den Punkt gebracht: Sogar effektiver als die üblicher klangpädagogischer Ausbildungen. Wir vermitteln dir nämlich ein einmaliges pädagogisches Handwerkszeug.

Die Klangmethoden

Im Zuge unserer fünfteiligen Ausbildung zum KlangCoach | KlangTherapie | KlangSchamane KlangSchamanin lernst du eine Vielzahl von Instrumenten und Klangkörpern einzusetzen.
Ausnahmslose alle diese Instrumente lassen sich im pädagogischen Umfeld einsetzen. Sie sind aus unserer Sicht wie kaum ein anderes Arbeitsgerät geeignet, die Wahrnehmung von Kindern und Jugendlichen zu wecken, zu fesseln und zu trainieren.

Sie können eingesetzt werden, um ihr Körperbewusstsein zu schulen, ihr Hörvermögen zu trainieren und ihre Feinmotorik auf spielerische Weise so herauszufordern, dass die jungen Menschen große Freude an den Erfahrungen haben.

Dies alles sowohl im Einzelsetting wie in Gruppenerfahrungen.

Ein Alleinstellungsmerkmal unserer Ausbildung ist die dynamische Anpassbarkeit unserer Methoden an die Erfordernisse jeglicher therapeutischer, seelsorgerischer, pädagogischer Coaching-Situation.

Plant ein von uns ausgebildeter Absolvent zum Beispiel ein neues Instrument in ein Gruppensetting integrieren, so hat er dafür bereits die erforderlichen Grundlagen erworben. Er muss nicht noch einmal einen Kurs »Wie verwende ich das Instrument X im pädagogischen Setting?« besuchen, da er jedes beliebige Instrument auf Grundlage seines erworbenen Wissens in seine Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen integrieren kann.

Unseren umfassenden Forschungen und Feldstudien nach gibt es eine Reaktion von Pädagogen und Erziehungsberechtigten, die sich immer wiederholt: Sie sind absolut überrascht, wie stark Kinder und zum Teil auch noch Jugendliche auf die Klängmethoden nach David Lindner reagieren im Sinne von: Sie begeistern UND beruhigen. Dies auch im Falle deutlich verhaltensauffälliger Kinder.

Ich berate gerne

Solltest du Interesse haben für eine pädagogische oder medizinische Einrichtung Instrumente zu erwerben, sprich mich gerne an. Wiederholt müssen wir erleben, wie minderwertige, klanglich fragwürdige Instrumente für Kinder verwendet werden. Die können mehr Schaden anrichten als sie gut tun.

Auf der anderen Seite wird wiederum in zu kostbare Klangkörper investiert, die für den Einsatz zum Beispiel mit Kindern nicht Priorität haben sollten, da für gleiches Geld ein umfangreicheres und passenderes Instrumentarium gefunden werden könnte.

Meinen Absolventinnen stehe ich hier über die Ausbildung beratend zur Verfügung. Ebenso organisiere ich den Erwerb passender Instrumente mit Rabatt.

Zu guter Letzt sei auf das Kapitel »Schamanismus« verwiesen: Durch das Erlernen der Kreativitätstechniken musst du nicht stumpf irgendwelche Übungen aus klangpädagogischen Ausbildungen wiederholen, sondern lernst auf deine Gruppen und ihre Bedürfnisse zugeschnittene pädagogische Erfahrungen selbst konzipieren.

Gesprächsführung/Coaching und Pädagogik

Es gibt kein uns vorstellbares pädagogisches Aufgabengebiet, in dem die von uns gelehrte Gesprächsmethodik nicht eine wertvolle Unterstützung in der Kommunikation sein kann.

Die Methode arbeitet mit dem Körpergefühl des Gesprächspartners, wird von tausenden psychologischen Profis angewendet und ist Lösungsorientiert. Egal in welchen Anwendungsbereich des weiten Felds pädagogischer Methoden, ist sie wunderbar geeignet, um Konflikte und Konfrontationen rasch zu entspannen.

Tatsächlich ist sie eine durch und durch pädagogische Methodik, lehrt sie doch sowohl den Gesprächsleiter wie auch den Klienten, zum Beispiel Problemlösungen aus sich selbst heraus zu erarbeiten, anstatt sie von Außen übergestülpt zu bekommen. Sie ist systematisch, reproduzier- und auf verschiedenste Settings anwendbar.

Weiterhin ist die Methodik nur erlernbar, auch durch Selbstanwendung: Gerät die Pädagogin unter Druck oder hat Stress mit einer Gruppe oder eine einzelnen Person, dann stellt die Methode ein Hilfsmittel da, um die wahren Ursachen des Stresses zügig zu ermitteln und gleichzeitig den Stress schon während des eigentlichen »inneren Gesprächs« zu reduzieren oder komplett abzubauen.

Nicht umsonst verwenden Streetworker in Problembezirken sehr ähnliche Ansätze. Sie haben sich in Situationen, in denen ein falsches Wort schnell zu einer gewalttägigen Eskalation führen kann, bewährt.

Einmal ganz davon abgesehen kann die von uns ausgebildete Pädagogin auch ihren Kollegen eine wertvolle Hilfe in Gesprächen, bei der Lösung schwieriger Situationen oder als regelrechte Supervisorin sein.



Schamanische Methoden
und Pädagogik

Für einen Laien mag sich die Überschrift erst einmal anfühlen wie zwei Themen oder Fachgebiete, die man doch bitte schön tunlichst zu trennen hat. Ganz gewiss, wenn es um Kinder oder Jugendliche geht.
Ich pflichte dir da unbedingt bei. Was mit schamanischen Techniken und Methoden nicht umfassend trainierte Personen immer wieder an Schaden anrichten, weil sie diese unsachgemäß und vor allem auch ohne Autorisierung der Eltern an und mit Kindern und Jugendlichen einsetzen, fügt dem Thema nachhaltig schweren Schaden zu. Es werden schamanischen Techniken, die auf einer Fortbildung gelernt und begeistert haben, als spielerische Selbsterfahrung zweckentfremdet und in Gruppensettings angewendet. Ohne je über mögliche "Nebenwirkungen" aufgeklärt worden zu sein. Das geht bei 29 von 30 Kindern gut, bei einem eben nicht und das manchmal mit dramatischen Folgen. Natürlich geschieht dies mit den besten Absichten, die Methode wird aber häufig unterschätzt.

Zuerst einmal sei herausgestellt: Wir leiten nicht dazu an, schamanische Techniken und Methoden im pädagogischen Bereich anzuwenden. Trotzdem stellen sie eine mehr als wunderbare Erweiterung der Möglichkeiten eines jeden pädagogisch tätigen Profis da.

Wie ist das zu verstehen?

Schamanische Methoden wie wir sie lehren, sind zu einem beträchtlichen Anteil einfach »nur« erprobte und fortgeschrittene Techniken der Kreativitätserweiterung. Wir bilden unsere Studentinnen und Studenten dahingehend aus, dass sie sich mithilfe schamanischer Techniken für ihr Fachgebiet und die jeweilige Herausforderung in der Praxis kreative Unterstützung generieren können.

Ein einfaches Beispiel: Ein Pädagoge hat eine Gruppe Kinder zu betreuen, die durch ein wahrlich dynamisches Gruppenverhalten auffallen. Sie sind einfach schlecht ruhig zu bekommen. Nun kann er schamanische Methoden nutzen, um seine Kreativität zu erweitern und eine Antwort auf die Frage finden: Was kann ich mit diesen Kids tun, um sie zur Ruhe zu bringen? Ich betone hier das Worte diesen. Denn schon die nächste Gruppe mit ebenfalls unruhigen Kindern könnte ein anderes Setting benötigen. Jede Gruppe reagiert und interagiert auf ihre Art und Weise. Darauf kann ein Erfahrener KlangCoach der Akademie für Heilsame KlangKunst reagieren.

Mithilfe schamanischer Techniken erhält die Pädagogin nun Inspirationen, Antworten, Übungen und/oder Anleitungen, auf die er oder sie alleine nicht gekommen wäre. Er bekommt zum Beispiel eine Idee für ein Spiel oder eine Wahrnehmungsübung, mit der er die Gruppe wirklich deutlich zu beruhigen mag.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Antworten, die sie im schamanischen Kontext erarbeitet, dann nichts mit Schamanentum oder schamanischen Ritualen zu tun haben – außer sie wünscht das ausdrücklich. Sie wird vielmehr Anleitungen für klangpädagogische Konzepte erarbeiten.

So könnte zum Beispiel ein Mathematiker in der schamanischen Kreativitätsarbeit einen Impuls für eine unkonventionelle Gleichung bekommen oder den Tipp, einen Kollegen XY um Rat zu bitten, den er nicht auf dem Schirm hatte. Und siehe da: Dies bringt den Mathematiker der Lösungs einer Gleichung näher.

Auf den Punkt gebracht: Du setzt als Pädagoge schamanische Techniken nicht mit Kindern um, sondern verwendest sie in der Unterrichtsvorbereitung, um ungeahnte und deine Effektivität deutlich erweiternde Lösungsansätze zu erhalten. Mit ein wenig Übung wirst du erleben wie du aus der schamanischen Arbeit Impulse erhältst, mit bestimmten Kindern bestimmte Dinge nicht zu tun. Ebenso Kindern, die du vielleicht übersehen hättest, besondere Beachtung zu schenken. Wir lehren wie du mithilfe von schamanischen Techniken daran arbeiten kannst, ein besserer Begleiter für deine Schützlinge zu werden.


Ewige Weiterbildungen nicht vorgesehen

Viele an Klängen interessierte Menschen besuchen Ausbildungen, zum Beispiel zum Klangpraktiker oder zur Klangtherapeutin. Später wird ihnen dann noch eine weitere Ausbildung angeboten, zum Beispiel »Klang im Hospiz« oder »Klang mit Tieren« oder »Klangpädagogik«.

In unserem Ausbildungskonzept ist eine solche Vorgehensweise nicht vorgesehen: Wir vermitteln unseren Studentinnen und Studenten einen Zugang im Umgang mit Klängen, bei denen sie das Erlernte Wissen und Können dann selbstständig auf ihr Fachgebiet anpassen und anwenden können.

So ist zum Beispiel ein Extraausbildung Klang bei Tieren oder Klang in der Palliativmedizin nicht notwendig.

Wir gehen davon aus, dass eine Person, die zum Beispiel Klänge bei Pferden anwenden möchte, sich mit Pferden gut auskennst. Eine Person, die Klänge im Hospiz anwendet, eine entsprechende Schulung für die Hospizarbeit absolviert hat. Und ein Lehrer benötigt von uns keine pädagogischen Belehrungen. Er benötigt fundiertes Klangwissen und Anpassungstrainings. Damit ihm nicht nur die zwei oder fünf Dutzend Übungen der Ausbildung zur Verfügung stehen, sondern der unendliche Schatz der kreativen Möglichkeiten seines Berufsfeldes.

Kinder erfahren die Stille, erschienen in David Lindners Traumzeit-Verlag.

Fazit: Wir lehren Essenz

David und Dr. med. Doris Lindner bieten die vermutlich umfassendeste, ganzheitlichste und tiefgehendste Ausbildung auf dem Klangmarkt an. Sie zeigt dir wie du Probleme in der Praxis selbstständig löst. Damit du nicht bei der nächsten Herausforderung, die einen anderen Namen trägt, wieder eine Ausbildung buchen musst.

Betrachten wir die Situation in unserem Land. Wir haben zu zahlreichen Menschen aus Pädagogik und Gesundheitswesen Kontakt: Zahllose denken alle über einen Ausstieg nach. Nicht nur im Gesundheits- und Bildungswesen gehen fast alle Fachkräfte auf dem Zahnfleisch. Einige suchen nach Möglichkeiten, doch noch zu retten, was zu retten ist. Mit Null-Acht-Fünfzehn-Formeln wird das nicht klappen.

Dieses umfassende Versagen hat Gründe, die von Psychologie und Neurowissenschaften benannt werden und das systemischer Natur ist: Wir verlernen mehr und mehr kreativ und selbstverantwortlich zu handeln. Doch was nützt den Menschen die wunderbarste zum Beispiel Klangerfahrung, wenn für diese Gruppe zu diesem Zeitpunkt ein ganz anderes Erlebnis als Gelehrt wurde, sinnvoller ist?

Seit einem Vierteljahrhundert unterrichten David und Doris Kompetenz in Empathie, Respekt, Achtsamkeit und erfolgserprobte Konzepte kreativer Problemlösung aus der jeweiligen therapeutischen oder pädagogischen Situation heraus.

Um zu unserer Frage zurück zu kommen: Sind unsere Ausbildungen für Pädagogen und pädagogische Einsatzgebiete geeignet?

Unsere Antwort: Unbedingt!

>